Kräutergarten der Stiegl-Brauwelt in Salzburg (c) Foto Standbild

Ein Garten Eden für Genießer:innen

Feinste Zutaten aus dem eigenen Kräutergarten

Stiegl-Brauwelt Paracelsusstube, Salzburg

Biererlebniswelt in Salzburg

In der Stiegl-Brauwelt, der Biererlebniswelt der Stieglbrauerei zu Salzburg, kann man Bier und dessen Geschichte hautnah erleben. Neben viel Wissenswertem rund um den beliebten Gerstensaft wird den Besucher:innen und Gästen hier auch ein außergewöhnliches Genusserlebnis geboten. Im Restaurant „Paracelsusstube“ serviert man gehobene Gourmetküche - gekocht wird mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail. Und natürlich kann man in einem echten „Brau“-Restaurant auch entdecken, wie wunderbar es schmeckt, wenn sich edle Zutaten und Bier zu einer köstlichen Symbiose vereinen.

Detailaufnahme bei der Ernte von Kräutern im Kräutergarten von der Stiegl-Brauwelt in Salzburg (c) Foto Standbild
Kräutergarten von der Stiegl-Brauwelt in Salzburg (c) Foto Standbild

Hauseigener Kräutergarten in der Stiegl-Brauwelt

Bei der Zubereitung der Speisen legen die beiden Küchenchefs Michael Schöbel und Alexander Roth großen Wert auf die Verwendung frischer, saisonaler und regionaler Produkte. Viele Zutaten kommen sogar aus dem hauseigenen Garten der Stiegl-Brauwelt und so manch’ edle Zutat - wie das Fleisch vom Pinzgau Rind - wird aus der eigenen Bio-Landwirtschaft am Stiegl-Gut Wildshut geliefert. Alles, was im hauseigenen Garten wächst und gedeiht, wird mit viel Sorgfalt angesät und gepflegt. Hier wachsen knackige Blattsalate und saisonales Gemüse sowie frische, würzige Kräuter, die den Speisen besondere Geschmacksnoten verleihen oder auch zu feinen Kräuterölen veredelt werden.

Vier Personen an einem Tisch beim Anstoßen mit Bierspezialitäten von Stiegl in der Paracelsstube in Salzburg (c) Foto Bazzoka

Gaumenfreuden aus dem eigenen Garten

Aus verschiedenen Obstsorten werden hausgemachte Limonaden und Marmeladen hergestellt, die bei Desserts und warmen Mehlspeisen für besondere Gaumenfreuden sorgen. Auch das Sorbet mit Zitronenverbene oder diverse Cocktails mit frischer Minze garantieren puren Genuss. Und weil man in der Brauwelt-Küche die Gäste immer wieder mit neuen Köstlichkeiten verwöhnen möchte, sind die beiden „Chefs de Cuisine“ ständig am Tüfteln, was man noch alles im eigenen Garten anbauen könnte. Das würde neben der hohen Qualität der Produkte auch noch für Ressourcenschonung durch weniger Anlieferungen sorgen - und darüber freut sich auch die Umwelt!

Newsletter

In Verbindung bleiben, Charakter erleben.

Pflichtfeld

Unsere Partner