HOTELSUCHE

Burghotel Schnellenberg

Burghotel Schnellenberg

Attendorn - Nordrhein-Westfalen - Deutschland

Die schönsten Burganlagen des Sauerlandes

Burg Schnellenberg wurde im Jahre 1222 erstmals urkundlich erwähnt und gilt heute als eine der schönsten Burganlagen des Sauerlandes.

Nach anfänglich wechselvoller Geschichte erlebte die Trutzveste Schnellenberg ihre Blütezeit am Ende des 16. Jahrhunderts, als der Kurfürst von Köln sie dem Freiherrn Caspar von Fürstenberg im Jahre 1594 als Erblehen übertrug. Baumeister und Kunsthandwerker aus aller Welt wurden in den Folgejahren beauftragt, die Burg in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Vom Luftkurort zum Burghotel

Im Jahre 1927 schlug Norbert Bilsing, Spross einer Dachdeckerfamilie, den Eigentümern - Familie von Fürstenberg - in einem Schreiben vor, die Burg zu sanieren, zu renovieren und aus ihr einen Luftkurort zu machen. Familie von Fürstenberg fand an den Plänen Gefallen und schloss mit Norbert Bilsing einen Pachtvertrag ab, welcher es dem Pächter gestattete, neben dem landwirtschaftlichen Betrieb auch eine Sommerfrische und Gastwirtschaft einzurichten. Um im Sinne der Heimatpflege die Burg aufbauen und finanzieren zu können, wollte Norbert Bilsing den Wanderern „Milchwirtschaft und leibliche Verpflegung“ anbieten. Daher konzentrierte sich Norbert Bilsing vorerst hauptsächlich auf die Landwirtschaft.

1949 eröffnete Norbert Bilsings Frau Therese im unteren Teil der Burg einen Pensionsbetrieb, der sich in den darauf folgenden Jahren immer mehr zum Standbein der Familie entwickelte. Daher wurde die Landwirtschaft 1957 aufgegeben und 1959 das Burghotel auf Burg Schnellenberg eröffnet.

Stilvolle Gastlichkeit im Fest- oder Rittersaal

Heute zählt Burg Schnellenberg zu den größten erhaltenen Burganlagen Westfalens und präsentiert sich, stolz über den grünen Hügeln thronend, als Stätte stilvoller Gastlichkeit für anspruchsvolle Gäste, die in einem historischen Ambiente das Besondere suchen.

Dank des behutsamen Ausbaus durch die Eigentümer - die Freiherren von Fürstenberg - und Familie Bilsing, hat die märchenhafte Burg nichts von ihrer Faszination und Atmosphäre verloren.

Die heutigen Gastgeber, Norbert Bilsings Nachfahren Stephan und Thomas, heißen ihre Gäste in komfortablen, stilvoll eingerichteten Zimmern auf Burg Schnellenberg willkommen. Das elegante Restaurant im Festsaal, der rustikale Rittersaal mit Kamin sowie die Bar im Wappenkeller mit ihrer Terrasse im Innenhof und Blick auf Attendorn bieten eine vielseitige Küche und einen gut sortierten Weinkeller.

Das Mittelalter erleben

Die wunderschöne und bestens erhaltene Renaissancekapelle aus dem 16. Jahrhundert und ein Standesamt ermöglichen Hochzeiten, Taufen und Festlichkeiten aller Art.

Die hohen Wachtürme, das beeindruckende steinerne Torgewölbe, die schweren eisenbeschlagenen Türen und die Schatzkammer mit Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter vermitteln dem Besucher auf Schritt und Tritt die geschichtsträchtige Vergangenheit dieses Ortes. Die Gastlichkeit hat auf Burg Schnellenberg eine bereits Jahrhunderte währende Tradition, schließlich war es bereits Freiherr Caspar von Fürstenberg, der am oberen Torweg den in grauen Sandstein gemeißelten Spruch anbringen ließ: „Foris non maneat peregrinus. Ostium meum pateat viatori!“ - „Draußen nicht bleibe der Fremdling. Meine Tür öffne sich dem Reisenden!“ In diesem Sinne: Herzlich willkommen im Burghotel Schnellenberg!

Restaurant

Öffnungszeiten: täglich von 12:00 bis 14:00 und von 18:00 bis 22:00 Uhr
Anzahl der Sitzplätze: 60
Menüpreise: 35 bis 50 €
Kreditkarten: Mastercard, Visa, American Express, Diners Club

Sehenswürdigkeiten

Attendorn (3 km): Hansestadt mit Rathaus aus dem 14. Jhdt., Sauerländer Dom mit mehr als 900 Jahren Geschichte, Südsauerlandmuseum, Atta-Tropfsteinhöhle (größte Tropfsteinhöhle Deutschlands)
Biggesee (5 km): Westfalens größte Talsperre, Wassersport, Schifffahrt
Elspe (18 km): Karl-May-Festspiele
Freizeitparks (30 km): Panoramapark und Fort Fun

Kontakt
Burghotel Schnellenberg
Schnellenberg 1
57439 Attendorn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Tel. +49 27 22 69 40
Fax +49 27 22 69 41 69
info@burg-schnellenberg.de
www.burg-schnellenberg.de
Gastgeber
Familie Bilsing
Bettenanzahl
81
Zimmerpreise
inkl. Frühstück
Einzelzimmer
95 - 145 €
Doppelzimmer
120 - 190 €
Suite
200 - 220 €
Halbpension für 48 € pro Person
Öffnungszeiten

ganzjährig, ausgenommen vom 22. bis 25. Dezember

Burghotel Schnellenberg
ParkplatzGeeignet für Menschen mit eingeschränkter MobilitätNichtraucherzimmerA la carte RestaurantInternet-AnschlussTagungsraumHochzeitDampfbadSaunaMassagenBeautyHauseigener Garten oder ParkFahrräder verfügbarGolfReitenSurfen/SegelnWandernHunde erlaubt